Altern

Prognosen für die demografische Entwicklung in Deutschland zeigen, dass in den kommenden Jahrzehnten die Bevölkerungszahl in Deutschland abnehmen sowie der Anteil älterer Menschen und von Menschen mit Migrationshintergrund an der Gesamtbevölkerung zunehmen wird. Mit dem Alter ändern sich allerdings auch die Ansprüche der Betroffenen. Sie wollen nicht mehr in Heimen, sondern in eigenen Wohnungen leben und dort möglichst lange betreut werden. Zudem hat sich das Verständnis von Alter in den letzten Jahren deutlich verändert: Alte und Menschen werden nicht mehr als "Mängelwesen" wahrgenommen, sondern als aktive Mitbürger mit Partizipationsrechten.

Daraus erwachsen Herausforderungen für den Einzelnen und die Gesellschaft, über die es wichtig ist, bereits jetzt nachzudenken, um auch die damit verbundenen Chancen wahrzunehmen und das künftige Zusammenleben im Hinblick auf gerechte Verteilung und Gewährleistung von Rechten, Pflichten und Ansprüchen zu gestalten.

Veranstaltungen