Vorsitzender

Prof. Dr. theol.

Peter Dabrock

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
 Fachbereich Theologie

Schwerpunkte des Engagements im Ethikrat

  • Ethik der Gesundheitsversorgung
  • Ethik der Biomarker-basierten und Big-Data-getriebenen Medizin und biomedizinischen Forschung (Stammzellforschung, Biobanken-Forschung, sog. personalisierte Medizin, Public-health genomics u.a.)
  • Synthetische Biologie
  •  Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Theologisches und philosophisches Verständnis von Leben
  • Bioethik und Religionen
  • Gesellschaftlicher Diskurs über bioethische Fragen
  • Wissenschaftstheorie und -ethik

Ansprechpartner für Presseanfragen zu folgenden Themen

  •  siehe "Schwerpunkte des Engagements im Ethikrat"

geboren 1964

Beruflicher Werdegang

  • 1984-1994 Studium der Katholischen und Evangelischen Theologie, Philosophie und Soziologie (unterbrochen 1989-1990 durch Ableistung des Zivildienstes)
  • 1990 Rettungssanitäter
  • 1994 Erstes Theologisches Examen
  •  1995 Vikariat
  • 1995-2002 Wiss. Mitarbeiter und Wiss. Assistent am Lehrstuhl für Systematische Theologie (Ethik) an der Ruhr-Universität Bochum
  • 1999 Promotion in Evangelischer Theologie
  •  2001 Magister Artium
  • 2002-2008 Juniorprofessor für Bioethik an der Philipps-Universität Marburg
  • 2008-2010 Professor für Sozialethik an der Philipps-Universität Marburg
  • seit 2010 Professor für Systematische Theologie (Ethik) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • 2011 Ordination zum Pfarrer (im Ehrenamt) der Ev.-Luth. Kirche in Bayern
  • 2015 Ablehnung eines Rufes auf den Lehrstuhl für Systematische Theologie (Ethik und Hermeneutik) an der Humboldt-Universität zu Berlin

Mitgliedschaften

  • seit 1998 Gesellschaft für Evangelische Theologie
  • seit 2000 Akademie für Ethik in der Medizin
  • seit 2003 Societas Ethica
  • seit 2004 Zentrale Ethikkommission bei der Bundesärztekammer (seit 2008 Vorstandsmitglied)
  • seit 2005 Theologischer Arbeitskreis Pfullingen
  • 2006-2015 Mitglied im Wissenschaftlichen Beitrat der "Central Research Infrastructure for Molecular Pathology" (CRIP) des Fraunhofer-Instituts für Biomedizinische Technik
  •     2008-2009 Ad-hoc-Arbeitsgruppe des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland zum evangelischen Verständnis von Ehe und Eheschließung
  • 2009-2011 Steering Commitee des LOEWE-Zentrums für Synthetische Mikrobiologie
  • 2010-2011 Vorsitzender der Ad-hoc-Kommission des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland zu aktuellen Herausforderungen der Gesundheitspolitik
  • 2010-2013 Vorsitzender der Ad-hoc-Kommission des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland zu Fragen der Sexualethik
  • 2011-2016 European Group on Ethics in Science and New Technologies
  • seit 2011 Senatskommission für tierexperimentelle Forschung der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • seit 2012 Deutscher Ethikrat (seit 2016 Vorsitzender)
  • seit 2014 Kammer für Öffentliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • seit 2014 Steering Commitee des Forschungsnetzwerkes zur Synthetischen Biologie (MaxSynBio) der Max-Planck-Gesellschaft
  • seit 2017 Ordentliches Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften acatech

Ausgewählte Publikationen

  • Repetitorium der Ethik. Für Studierende der Theologie, 3. Aufl. (zusammen mit Ch. Frey u. St. Knauf), Waltrop 1997
  • Antwortender Glaube und Vernunft. Zum Ansatz evangelischer Fundamentaltheologie, Stuttgart u.a. 2000
  • Kriterien der Gerechtigkeit (zusammen mit T. Jähnichen u.a. hg.), Gütersloh 2003
  • Menschenwürde und Lebensschutz. Herausforderungen theologischer Bioethik (zusammen mit L. Klinnert u. S. Schardien), Gütersloh 2004
  • Gesundheitssicherung im Zeitalter der Genomforschung – Diskussion, Aktivitäten und Institutionalisierung von Public Health Genetics in Deutschland (zusammen mit A. Brand, N. Paul und P. Schröder), Berlin 2004
  • Therapeutisches Klonen als Herausforderung für die Statusbestimmung des menschlichen Embryos (zusammen mit J. Ried hg.), Paderborn 2005
  • Gewichtige Gene. Adipositas zwischen Prädisposition und Eigenverantwortung (zusammen mit A. Hilbert u. W. Rief hg.), Bern 2008
  • Intergenerationalität zwischen Solidarität und Gerechtigkeit (zusammen mit J. Eurich und W. Maaser hg.), Heidelberg 2008
  • Verantwortungsethik als Theologie des Wirklichen (zusammen mit W. Nethöfel und S. Keil hg.), Göttingen 2009
  • Gattung Mensch (zusammen mit R. Denkhaus u. S. Schaede hg.), Tübingen 2010
  • Was ist Leben - im Zeitalter seiner technischen Machbarkeit? Beiträge zu einer Ethik der Synthetischen Biologie (zusammen mit M. Bölker, M. Braun und J. Ried hg.), Freiburg 2011
  • Privacy, Data Protection, and Responsible Governance. Key issues and Challenges for Biobanking (Hg.), Basel 2012
  • Befähigungsgerechtigkeit. Ein Grundkonzept konkreter Ethik in fundamentaltheologischer Perspektive. Unter Mitarbeit v. R. Denkhaus, Gütersloh 2012
  • Individualized medicine between hype and hope (zusammen mit M. Braun u. J. Ried hg.), Berlin 2013
  • Unverschämt – schön. Sexualethik: evangelisch und lebensnah (zusammen mit R. Augstein, C. Helfferich, S. Schardien, U. Sielert), Gütersloh 2015