Öffentliche Anhörung

Künstliche Intelligenz und Mensch-Maschine-Schnittstellen

Online

Zum Thema

Die Arbeitsgruppe Mensch und Maschine des Deutschen Ethikrates beschäftigt sich derzeit mit den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung und den damit verbundenen ethischen Fragen des Verhältnisses von Mensch und Maschine. Im Mittelpunkt stehen Entwicklungen auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz und die immer stärkere Durchdringung aller Lebensbereiche mit digitalen Technologien.

Im Rahmen der öffentlichen Anhörung befragte der Deutsche Ethikrat vier Sachverständige, die sich mit der Entwicklung algorithmischer Systeme, maschinellem Lernen und möglichen Schnittstellen und Interaktionen zwischen Menschen und komplexen Maschinen beschäftigen, zum aktuellen Stand und zu absehbaren Entwicklungen ihrer Forschung. Dabei ging es unter anderem um folgende Schwerpunkte:

  • Was sind wichtige Unterschiede zwischen Menschen und Maschinen mit ihren jeweiligen materiellen und funktionalen Merkmalen?
  • Welche Gemeinsamkeiten, Annäherungen und Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine sind zu beobachten oder zu erwarten?
  • Welche Rolle spielen verschiedene Konzepte von (künstlicher) Intelligenz für die Entwicklung aber auch für die Bewertung (teil-)autonomer Systeme?
  • Welche ethischen Herausforderungen gibt es mit Blick auf konkrete Forschungs- und Praxisfelder?

Siehe hierzu Twitter unter #menschundmaschine .

Programm

Begrüßung
Alena Buyx · Vorsitzende des Deutschen Ethikrates

Ethik und KI: Was kann die Technik (nicht) leisten?
Ulrike von Luxburg · Eberhard Karls Universität Tübingen (pdf | 2,16 MB)

Adaptive Intelligenz: Aktuelle Entwicklungen und Disruptionspotenzial des Maschinellen Lernens
Matthias Bethge · Eberhard Karls Universität Tübingen (pdf | 4,04 MB)

Aktuelle Entwicklungen bei Kognitiven Systemen und im Bereich der Mensch-Maschine-Interaktion
Tanja Schultz · Universität Bremen (pdf | 32 MB)

Aktuelle Entwicklungen in der KI im Bereich der Neurowissenschaften
Stefan Remy · Leibniz-Institut für Neurobiologie Magdeburg (pdf | 1,35 MB)

Diskussion

Schlusswort
Alena Buyx · Vorsitzende des Deutschen Ethikrates

Moderation: Judith Simon · Deutscher Ethikrat