Mitteilungen

Filter nach

Pressemitteilung 02/2021 Ethikrat hört Sachverständige zum Thema ‚‚Mensch und Maschine“ an

24.02.2021
Der Deutsche Ethikrat erarbeitet derzeit eine Stellungnahme zu den ethischen Fragen des Verhältnisses von Mensch und Maschine. Hierzu befragt er im Rahmen einer öffentlichen Anhörung am Donnerstag, dem 25. Februar 2021, vier Sachverständige zu aktuellen Entwicklungen bei Künstlicher Intelligenz und Mensch-Maschine-Schnittstellen.

Pressemitteilung 01/2021 Besondere Regeln für Geimpfte?

04.02.2021
In seiner am heutigen Donnerstag veröffentlichten Ad-hoc-Empfehlung widmet sich der Deutsche Ethikrat der Frage, ob eine Impfung gegen Covid-19 zu besonderen Regeln für geimpfte Personen führen darf oder sogar muss. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt verbietet sich die individuelle Rücknahme staatlicher Freiheitsbeschränkungen nach Ansicht des Ethikrates schon deshalb, weil die Möglichkeit einer Weiterverbreitung des Virus durch Geimpfte nicht hinreichend sicher ausgeschlossen werden kann.

Pressemitteilung 08/2020 Wer zuerst? Verteilung von Impfstoffen gegen SARS-CoV-2

17.11.2020
Am 18. November 2020 diskutiert der Deutsche Ethikrat gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern anderer europäischer Ethikgremien und der WHO in einer öffentlich zugänglichen Online-Veranstaltung der Reihe „Forum Bioethik“ die verschiedenen Strategien einer gerechten SARS-CoV-2-Impfstoffverteilung auf nationaler und internationaler Ebene.