Öffentliche Anhörung

Anonyme Geburt/Babyklappe

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Programm

Praktische Erfahrungen mit anonymen Geburten und Babyklappen aus Sicht der Anbieter

Maria Elisabeth Thoma · Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein

Monika Kleine · Sozialdienst katholischer Frauen Köln

Praktische Erfahrungen mit der anonymen Geburt und Babyklappen aus Sicht der Geburtshilfe und einer für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe sowie Adoption zuständigen Landesbehörde

Prof. Dr. Joachim Neuerburg · Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, St. Anna Hospital, Herne
Präsentation

Die Auswirkungen der anonymen Angebote auf die Arbeit der Adoptionsvermittlungsstellen und die Erkenntnisse aus den aufgeklärten Fällen anonymer Kindesabgaben in Berlin
Ulrike Herpich-Behrens · Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Berlin
Referat

Rechtsgrundlagen, Rechtsfolgen und Rechtspraxis der anonymen Geburten und Babyklappen

Prof. Dr. Thorsten Kingreen · Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Sozialrecht und Gesundheitsrecht, Universität Regensburg
Präsentation

Dr. Stephan Neuheuser · Staatsanwaltschaft Köln
Präsentation

Adoptionsfolgen für abgebende Eltern und Adoptivkinder aus psychologischer Sicht

Irmela Wiemann · Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin und Familientherapeutin, Weinbach
Präsentation

Können mit den anonymen Angeboten die Frauen erreicht werden, bei denen die Gefahr besteht, dass sie ihr Kind nach der Geburt aussetzen oder töten?

Prof. Dr. Anke Rohde · Gynäkologische Psychosomatik, Universität Bonn
Präsentation