Hirnforschung

Hirnforschung findet in verschiedenen Disziplinen statt, die sich unter dem Begriff der Neurowissenschaften zusammenfassen lassen. Dazu gehören beispielhaft die Neurobiologie, Neurophysiologie, Neuroimmunologie, Neuropsychologie, aber auch Neuromarketing, Neuropädagogik und Neuroethik. Die Neurowissenschaften entwickeln immer neue Erkenntnis- und Handlungsmöglichkeiten, deren Tragweite trotz oder gerade wegen verheißungsvoller Anpreisungen oft schwer abzuschätzen ist. Die besondere Brisanz liegt darin, dass sich nicht nur Fragen innerhalb der Ethik stellen, sondern dass die Grundlagen und Voraussetzungen der Ethik selbst berührt werden, da wir das Verhältnis zu uns selbst überdenken müssen. Es geht um Fragen hinsichtlich der Bewertung und Anwendung konkreter Verfahren, wie der Tiefenhirnstimulation bei Parkinson oder Depression, um die Aussagekraft bildgebender Verfahren, um das sogenannte Enhancement von gesunden Personen durch Einnahme von Psychopharmaka und nicht zuletzt um die Frage, inwiefern Erkenntnisse über unser Gehirn das Konzept des freien Willens und damit unserer Verantwortungsfähigkeit infrage stellen.

Veranstaltungen