Forum Bioethik

Antibiotikaresistenz. Ethische Herausforderungen für Patienten und Ärzte

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Antibiotikaresistenz führt in Europa zu geschätzten 25.000 Todesfällen pro Jahr und nimmt derzeit weltweit rasch zu. Experten warnen inzwischen vor einem 'post-antibiotischen' Zeitalter, in dem selbst einfache mikrobielle Infektionen wieder zu akuten Bedrohungen für Einzelpersonen und die Bevölkerung werden könnten.

Prof. Dr. Alena M. Buyx · Mitglied des Deutschen Ethikrates, Deutscher Ethikrat, Fotograf: Reiner Zensen

Antibiotikaresistenz führt in Europa zu geschätzten 25.000 Todesfällen pro Jahr und nimmt derzeit weltweit rasch zu. Experten warnen inzwischen vor einem 'post-antibiotischen' Zeitalter, in dem selbst einfache mikrobielle Infektionen wieder zu akuten Bedrohungen für Einzelpersonen und die Bevölkerung werden könnten. Zu den Ursachen gehören Hygienemängel, Über- oder Fehltherapie mit Antibiotika, zu hohe Patientennachfrage, aber auch der massenhafte Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung sowie ökonomische und regulatorische Engpässe in der Medikamentenentwicklung. Darüber hinaus tragen auch weltweiter Tourismus und Migration zur Vergrößerung des Problems bei.

Die diskutierten Lösungsvorschläge bringen ethische und gesellschaftliche Herausforderungen mit sich. Neben gegebenenfalls schwer umzusetzenden strengeren Hygienemaßnahmen gilt dies insbesondere für die geforderte Reduzierung des Antibiotikagebrauchs, die für Patienten mit Unannehmlichkeiten und Risiken einhergehen kann. Der Deutsche Ethikrat wird sich auf seiner Veranstaltung der Reihe "Forum Bioethik" mit den folgenden Fragen befassen:

  • Was kann Menschen heute zugemutet werden, um Antibiotika für die Zukunft wirksam zu erhalten?
  • Darf im Rahmen des verstärkten Infektionsschutzes in die Selbstbestimmung von Patienten und die Therapiefreiheit von Ärzten eingegriffen werden, und wenn ja, wie stark und mit welcher Begründung?
  • Welche Auswirkungen auf das Arzt-Patienten-Verhältnis wären zu erwarten und akzeptabel, wenn es strikte Maßgaben zum Antibiotikagebrauch gäbe?

Programm

Begrüßung und Einführung

Peter Dabrock · Vorsitzender des Deutschen Ethikrates
Rede

Diagnose Wirkungslos: Ursachen, Ausmaß, Auswege -
Hintergründe und Lösungsansätze zum Problem der Antibiotikaresistenz

Lothar H. Wieler · Präsident des Robert Koch-Institutes
PräsentationPrognose Unsicher: Schwachstellen und Schwierigkeiten -
Normative Analyse der Strategien gegen Antibiotikaresistenz

Stephan Rixen · Universität Bayreuth
Präsentation

Fragen aus dem Publikum
 

Therapietreue: Risiken und Nebenwirkungen
Podiumsdiskussion – Möglichkeiten und Folgen konsequenter Lösungsmaßnahmen für Bürger und Klinik

Petra Gastmeier · Charité – Universitätsmedizin Berlin
Jasper Littmann · Robert Koch-Institut
Wolf-Dieter Ludwig · Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft
Moderation: Alena M. Buyx · Mitglied des Deutschen Ethikrates

Diskussion mit dem Publikum

Schlusswort
Peter Dabrock · Vorsitzender des Deutschen Ethikrates