Mediathek

Filter nach

Weitere Veranstaltungen 24. November 2010

Öffentliche Tagung "Demenz - Ende der Selbstbestimmung?"

Über dreihundert Besucher waren am gestrigen Mittwoch in die Hamburger Handwerkskammer gekommen, um die Tagung des Deutschen Ethikrates zum Thema "Demenz - Ende der Selbstbestimmung?" zu verfolgen.

Deutscher Ethikrat
Foto: Engel + Gielen
Foto | 24.11.2010
Weitere Veranstaltungen 24. November 2010

Öffentliche Tagung "Demenz - Ende der Selbstbestimmung?"

Prof. Dr. Edzard Schmidt-Jortzig, Vorsitzender des Deutschen Ethikrates, eröffnet die Tagung in der Hamburger Handwerkskammer.

Deutscher Ethikrat
Foto: Engel + Gielen
Foto | 24.11.2010
Weitere Veranstaltungen 24. November 2010

Öffentliche Tagung "Demenz - Ende der Selbstbestimmung?"

Prof. Dr. phil. Dr. h. c. mult. Otfried Höffe, Leiter der Forschungsstelle Politische Philosophie an der Universität Tübingen, Präsident der Nationalen Ethikkommission der Schweiz, wirft mit seinem Referat "Altern in Würde" einen Blick in die Geschichte der Altersforschung.

Deutscher Ethikrat
Foto: Engel + Gielen
Foto | 24.11.2010
Weitere Veranstaltungen 24. November 2010

Öffentliche Tagung "Demenz - Ende der Selbstbestimmung?"

Prof. Dr. phil. Dr. h. c. Ursula Lehr, Ministerin a. D., Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen BAGSO e. V., während ihres Referats zum Thema "Demenzielle Erkrankungen - Herausforderungen in einer alternden Welt".

Deutscher Ethikrat
Foto: Engel + Gielen
Foto | 24.11.2010
Weitere Veranstaltungen 24. November 2010

Öffentliche Tagung "Demenz - Ende der Selbstbestimmung?"

Dr. phil. Michael Wunder, Mitglied des Deutschen Ethikrates, führt das Publikum in das Thema ein.

Deutscher Ethikrat
Foto: Egnel + Gielen
Foto | 24.11.2010
Weitere Veranstaltungen 24. November 2010

Öffentliche Tagung "Demenz - Ende der Selbstbestimmung?"

Prof. Dr. phil. Dr. med. Rolf-Dieter Hirsch, Chefarzt der Abteilung Gerontopsychiatrie der Rheinischen Landesklinik Bonn, während seines Referats zum Thema "Forschung mit Demenzbetroffenen - eine Notwendigkeit unserer Zeit?!".

Deutscher Ethikrat
Foto: Engel + Gielen
Foto | 24.11.2010
Weitere Veranstaltungen 24. November 2010

Öffentliche Tagung "Demenz - Ende der Selbstbestimmung?"

Prof. Dr. phil. Andreas Kruse, Direktor des Instituts für Gerontologie der Universität Heidelberg referiert zum Thema "Die Lebensqualität demenzkranker Menschen erfassen und positiv beeinflussen - eine fachliche und ethische Herausforderung".

Deutscher Ethikrat
Foto: Engel + Gielen
Foto | 24.11.2010
Weitere Veranstaltungen 24. November 2010

Öffentliche Tagung "Demenz - Ende der Selbstbestimmung?"

Dr. med. Margot Lucke, ehemalige Gutachterin des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung MDK Niedersachsen, berichtet von ihren Erfahrungen zum Thema "Demenz in der Pflege im häuslichen und stationären Bereich - wo klemmt es?".

Deutscher Ethikrat
Foto: Engel + Gielen
Foto | 24.11.2010
Weitere Veranstaltungen 24. November 2010

Öffentliche Tagung "Demenz - Ende der Selbstbestimmung?"

Gesprächsrunde "Wir sprechen für uns selbst!" (von links): Prof. Dr. phil. Volker Gerhardt, Mitglied des Deutschen Ethikrates, Christian Zimmermann, Unternehmer, Alzheimerbetroffener, Peter Wißmann, Leiter der Demenz Support Stuttgart und Stellvertretender Vorsitzender der Aktion Demenz e. V., und Helga Rohra, Fremdsprachenübersetzerin, Demenzbetroffene.

Deutscher Ethikrat
Foto: Engel + Gielen
Foto | 24.11.2010
Weitere Veranstaltungen 24. November 2010

Öffentliche Tagung "Demenz - Ende der Selbstbestimmung?"

Prof. Dr. Christoph Kähler übermittelte den Referenten und Diskutanten während der Tagung die Fragen aus dem Publikum.

Deutscher Ethikrat
Foto: Engel + Gielen
Foto | 24.11.2010
Weitere Veranstaltungen 24. November 2010

Öffentliche Tagung "Demenz - Ende der Selbstbestimmung?"

Teilnehmer der abschließenden Podiumsdiskussion (von links): Peter Wißmann, Leiter der Demenz Support Stuttgart und Stellvertretender Vorsitzender der Aktion Demenz e. V.; Prof. Dr. phil. Dr. h. c. Ursula Lehr, Ministerin a. D., Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen BAGSO e. V., Dr. phil. Michael Wunder, Mitglied des Deutschen Ethikrates und Moderator der Diskussion; Helga Rohra, Fremdsprachenübersetzerin, Demenzbetroffene; Prof. Dr. phil. Dr. h. c. mult. Otfried Höffe, Leiter der Forschungsstelle Politische Philosophie an der Universität Tübingen, Präsident der Nationalen Ethikkommission der Schweiz; Prof. Dr. med. Johannes Schröder, Leiter der Sektion Gerontopsychiatrie, Universitätsklinik Heidelberg

Deutscher Ethikrat
Foto: Engel + Gielen
Foto | 24.11.2010
Weitere Veranstaltungen 24. November 2010

Öffentliche Tagung "Demenz - Ende der Selbstbestimmung?"

Am Rande der Tagung wird die Fotoausstellung "Alzheimer - eine andere Welt" von Claudia Thoelen gezeigt.

Deutscher Ethikrat
Foto: Engel + Gielen
Foto | 24.11.2010